Johannes Rother gründete das Sägewerk im Jahre 1950.
Walter und Inge Brändle ( geb.Rother) übernahmen es 1967.

Durch systematischen Ausbau des Betriebes wurde die
Johannes Rother GmbH mit ihrer modernen Stammholzentrindungsanlage, dem Kesselhaus, der Dämpf- und Trockenkammer zu einem
leistung- und wettbewerbsfähigen Unternehmen.
Mit einer Jahresproduktion von ca. 10000fm Laubholz, nimmt die
Johannes Rother GmbH im Markgräflerland eine bedeutende und nicht mehr wegzudenkende Stellung ein.

Im Juli 2001 wurde das Unternehmen an die 3. Generation übergeben und mit Power und Innovation kontinuierlich ausgebaut.
 
 
 
 
 
Zurück zur Homepage